Suchen

Suche

sluups Vitamin C Shot

100% des Tagesbedarfs an Vitamin C in einem leckeren Shot.
60 ml

Wenn du nach einem natürlichen und frischen Weg suchst, um deinen Vitamin C-Bedarf zu decken, dann ist der sluups Vitamin C Shot genau das Richtige für dich!

Er enthält 80 mg Vitamin C und deckt damit den empfohlenen Tagesbedarf zu 100% ab. Vitamin C ist ein wichtiger Nährstoff, der unter anderem die normale Funktion des Immunsystems, des Nervensystems sowie der Psyche unterstützt und hilft, Müdigkeit zu verringern.

Der sluups Vitamin C Shot schmeckt angenehm fruchtig und weist eine dezente, saure Note auf. Er wird ausschliesslich aus frischen Zutaten hergestellt, die niemals erhitzt werden, um sicherzustellen, dass die natürlichen Nährstoffe intakt bleiben.

Wusstest du übrigens, dass der sluups Vitamin C Shot keinen Ingwer enthält und ihn somit zu einer grossartigen Wahl für Menschen macht, die keinen Ingwer mögen oder allergisch darauf reagieren?

🧊 gekühltes Produkt
💖 100% frisch
🌱 100% natürlich

auch erhältlich bei:
Coop-LogoCoop Pronto

 

Grapefruitsaft
Acerolapüree (30%)
Erdbeerpüree
Cassispüree
Limettensaft

pro 100 ml
Energie 135 kJ / 32 kcal
Fett 0,1 g
  davon gesättigte Fettsäuren 0,0 g
Kohlenhydrate 6,4 g
  davon Zucker 5,9 g
Ballaststoffe 1,2 g
Eiweiss 0,7 g
Natrium 1,0 mg
Salz 0,0 g
Vitamin C 133,3 mg

pro Portion 60 ml
Energie 81 kJ / 19,2 kcal
Fett 0,1 g
  davon gesättigte Fettsäuren 0,0 g
Kohlenhydrate 3,8 g
  davon Zucker 3,5 g
Ballaststoffe 0,7 g
Eiweiss 0,4 g
Natrium 0,6 mg
Salz 0,0 g
Vitamin C 80,0 mg

Das Produkt muss bei max. 7 °C gekühlt gelagert werden.

Die Flasche besteht aus 75% rezykliertem, 22,5% konventionellem und 7,5% pflanzlichem PET.

FAQ

sluups bezeichnet einen «kleinen Schluck» – Denn jeder noch so kleine sluups-Schluck steht für absolute Frische, natürlichen Geschmack und puren Genuss.

Deshalb trinken viele sluups-Freunde ihren Saft oder Shot in kleinen Schlücken, um den Genuss so lang wie nur möglich anhalten zu lassen.

Unsere Säfte und Shots unterscheiden sich von herkömmlichen Säften und Shots vor allem in drei Aspekten:

1. Nur frische Zutaten:
Wir verwenden ausschliesslich frische Zutaten, insbesondere frische Früchte, um unsere Säfte und Shots herzustellen. Dies führt zu einem intensiveren Geschmack und einem höheren Gehalt an Vitaminen und Nährstoffen.

2. HPP-Verfahren:
Anstatt unsere Produkte zu pasteurisieren/erhitzen, verwenden wir das HPP-Verfahren (Hochdruckverarbeitung), um die Haltbarkeit zu gewährleisten. Dadurch bleiben wichtige Nährstoffe und der natürliche Geschmack der Zutaten erhalten. Zudem ist die Haltbarkeit unserer Säfte und Shots deutlich besser als die von nicht haltbar gemachten Frischsäften.

3. Einzigartig innovative, funktionale Produkte:
Wir bieten unseren Kundinnen und Kunden auch funktionale Säfte und Shots, die ihnen neben der hohen Saftqualität zusätzlichen Mehrwert bieten.

Eine Saftpressung und Haltbarmachung ohne Temperatureinwirkung für eine längere Haltbarkeit und wenig Nährstoffverlust.

Stell dir vor, du hast einen Ball, der Bakterien und andere Mikroorganismen darstellt, und du drückst diesen Ball sehr stark zusammen. Durch den Druck verformt sich der Ball, und seine Struktur wird beschädigt. Ähnlich wirkt das HPP-Verfahren auf Mikroorganismen in frischen Säften: Der hohe Druck von 6'000 Bar, welcher dem Gewicht von ca. 10'000 Elefanten auf einem Quadratmeter entspricht, beschädigt ihre Struktur, wodurch sie abgetötet werden und die Lebensmittel länger haltbar sind.

Bei diesem Verfahren werden die Säfte in eine wassergefüllte Kammer gebracht. Das Wasser in der Kammer wird anschliessend gleichmässig hohem Druck ausgesetzt, was dazu führt, dass die Mikroorganismen in den Lebensmitteln abgetötet werden. Da keine Hitze verwendet wird, bleiben der Geschmack, die Farbe und die Nährstoffe der frischen Zutaten weitgehend erhalten.

Insgesamt ist das HPP-Verfahren eine schonende Konservierungsmethode, welche die hohe Qualität der sluups Säfte und Shots bewahrt und ihre Haltbarkeit verlängert.

Das Absetzen von Fruchtfleisch bei unseren Säften und Shots ist ein natürlicher Prozess und hat vor allem zwei Gründe:

1. Keine Pasteurisierung/Erhitzung:
Tatsächlich kann das Pasteurisieren resp. Erhitzen eines Saftes dazu beitragen, dass das Fruchtfleisch gleichmässiger im Saft verteilt bleibt. Dies geschieht, weil durch die Erhitzung einige natürliche Bestandteile der Frucht, wie Enzyme und Proteine, verändert werden. Diese Veränderung beeinflusst die Beschaffenheit des Saftes und hilft, das Fruchtfleisch besser im Saft zu verteilen, sodass es sich nicht so leicht absetzt. Unsere Säfte und Shots werden aber nie erhitzt, was bedeutet, dass sie naturbelassen bleiben und sich das Fruchtfleisch natürlicherweise absetzt.

2. Keine Stabilisatoren:
Wir verwenden keine künstlichen Stabilisatoren oder Emulgatoren in unseren Produkten. Diese Zusatzstoffe werden oft eingesetzt, um Fruchtfleisch und Flüssigkeit gleichmässig verteilt zu halten. Da wir uns aber für natürliche Produkte entschieden haben, kann das Fruchtfleisch sich im Laufe der Zeit absetzen.

Mit sluups haben wir uns bewusst dafür entschieden, keine Pasteurisation/Erhitzung anzuwenden, um den authentischen Geschmack und die Nährstoffe der Früchte zu bewahren. Das kann dazu führen, dass sich das Fruchtfleisch zwar absetzt, aber es ist ein klares Zeichen dafür, dass unsere Produkte naturbelassen sind.
Um das Fruchtfleisch gleichmässig im Saft oder Shot zu verteilen, empfehlen wir, die Flasche vor dem Öffnen kräftig zu schütteln.

Nein.

Die sluups Säfte und Shots enthalten keinen zugesetzten Zucker.

Wir legen grossen Wert darauf, natürliche und unverfälschte Produkte herzustellen, weshalb wir auf künstliche Zusätze und zusätzlichen Zucker verzichten. Der in unseren Säften und Shots enthaltene Zucker stammt ausschliesslich aus den frischen Früchten und Zutaten, die wir verwenden.

Es ist wichtig zu beachten, dass Früchte von Natur aus Zucker enthalten, wie zum Beispiel Fruktose. Daher sind unsere Säfte und Shots nicht zuckerfrei, sondern frei von zugesetztem Zucker. Das bedeutet, dass sie nur den natürlichen Zucker aus den verwendeten Früchten und Zutaten enthalten, was sie zu einer besseren Alternative im Vergleich zu zuckerhaltigen Getränken macht.

Nein.

Fruchtsäfte enthalten von Natur aus Fruchtzucker. Dadurch sind sie für Diabetiker ungeeignet.

Nein.

Eine Ausnahme bildet die Ascorbinsäure (Vitamin C). Dieses wird vor allem unbehandeltem Apfelsaft zugesetzt. Ansonsten würde sich der Apfelsaft sehr schnell braun färben. Dadurch enthalten alle Produkte mit Apfelsaft auch in den meisten Fällen Ascorbinsäure.

Das HPP-Verfahren (Hochdruckverarbeitung) setzt die Produkte hohem Druck von bis zu 6000 Bar aus. Glasflaschen könnten unter solchen Bedingungen brechen oder zersplittern. PET-Flaschen sind flexibler und können den hohen Druck besser aushalten, wodurch sie besser für das HPP-Verfahren geeignet sind.

Wir sind aber ständig auf der Suche nach neuen Lösungen, wie wir die Nachhaltigkeit unserer Produkte verbessern können. So bestehen unsere Flaschen beispielsweise bereits aus 75% rezykliertem PET und wir färben unsere Deckel nicht mehr ein.

Nach dem Öffnen unserer sluups Säfte und Shots empfehlen wir, sie innerhalb weniger Tage zu konsumieren, um die Frische und Qualität zu erhalten.

Ausserdem müssen sie hierzu stets im Kühlschrank gelagert werden.

Die Haltbarkeit eines geöffneten Produkts hängt auch stark von den Zutaten ab. Einige Zutaten, wie z.B. Ingwer- oder Zitronensaft, haben von Natur aus konservierende Eigenschaften, die das Produkt weniger anfällig für Verderb machen.

Um auf Nummer sicher zu gehen, empfehlen wir dir, vor dem Konsum auf Veränderungen in Geruch, Geschmack oder Konsistenz zu achten. Sollte etwas ungewöhnlich erscheinen, ist es ratsam, das Produkt nicht mehr zu konsumieren.
In den meisten Fällen bleibt der Saft oder Shot jedoch bei ständig gekühlter Lagerung auch nach mehreren Tagen nach dem Öffnen einwandfrei.

sluups Orangensaft in Hand